Karlsruhe. 2018 jährte sich die Unterzeichnung der Badischen Verfassung durch Großherzog Karl Ludwig Friedrich von Baden zum 200. Male und die Gründung der Republik Baden zum 100. Male.
Diese wegweisenden Ereignisse badischer Geschichte nahm die CDU Nordbaden zum Anlass, in einem Festakt im Gartensaal des Karlsruher Schlosses – erster Tagungsort des Badischen Parlaments – die Bedeutung der damaligen Geschehen zu beleuchten.
Als Festredner konnten keinen geringeren als den Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof, gewonnen werden. Der Verfassungsrechtler Kirchhof nahm die Gäste in seinem kurzweiligen Vortrag mit auf eine Zeitreise druch die badische Geschichte,
Der anschließende Stehempfang ermöglichte in lockerem Rahmen die Begegnung und das Gespräch.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag